Frankenberg setzt auf Elektro-Autos

Frankenberg. Bürgermeister Christian Engelhardt will den städtischen Fuhrpark künftig mit Elektro-Autos bestücken - und zwar anstelle der inzwischen veralteten VW-Polos.

Das kündigte der Bürgermeister in seiner Haushaltsrede im Stadtparlament an. Im Haushalt 2011 wurden für die Elektro-Autos Investitionen in Höhe von 25000 Euro eingeplant.

„Für die Vielzahl von kleinen Fahrten mit höchstens 150 Kilometern am Tag bieten sich die Elektro-Autos regelrecht an“, begründete der Bürgermeister die Investition. Die geringeren Kosten kämen dem städtischen Haushalt zugute. „Außerdem planen wir, gemeinsam mit der EGF eine Energietankstelle zu bauen“, sagte Engelhardt. (zgm)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare