Sportverein plant Zukunfts-Workshop – Finanzsituation wieder besser

TSV Frankenberg verliert 150 Mitglieder

Frankenberg. Die Finanzsituation des TSV Frankenberg hat sich verbessert. Grund sei eine Beitragserhöhung im vergangenen Jahr.

Kostensteigerungen konnten aufgefangen werden, so dass ein ausgeglichener Haushalt in Höhe von 43.389 Euro für den geschäftsführenden Vorstand vorgelegt wurde. Dies berichtete Vorsitzender Klaus Hartmann, der in der Jahreshauptversammlung im Sportheim an der Eder in seinem Amt bestätigt wurde.

Die positive Entwicklung könne trotzdem nicht über die Probleme sinkender Mitgliederzahlen hinwegtäuschen, meinte Hartmann. Zwar zähle der Verein 1681 Mitglieder – womit er einer der größten in Nordhessen ist – dies seien jedoch im Vergleich zum Vorjahr 150 Mitglieder weniger.

Ursachen sah Vorsitzender Hartmann in der zunehmenden Angebotsbreite im Freizeit- und Leistungssport, aber vor allem in den längeren Schulzeiten durch die G8-Regelung an den Gymnasien.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Mittwochsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare