13.000 Euro Schaden

Rotte Wildschweine auf der Fahrbahn: Fahrer reagiert richtig - trotzdem krachte es

+
Eine Rotte Wildschweine stand am Freitagabend plötzlich auf der Straße zwischen Rosenthal und Frankenberg - ein Autofahrer reagierte komplett richtig, dennoch krachte es.

Plötzlich stand eine Wildschweinrotte auf der Fahrbahn: Ein 32-jähriger Autofahrer reagierte richtig - trotzdem hat es gekracht.

Richtig reagiert hat am Freitagabend ein 32-jähriger Mann aus Kirchhain (Landkreis Marburg-Biedenkopf), als er gegen 19.55 Uhr mit seinem weißen Seat Ibiza auf der Landesstraße von Rosenthal in Richtung Frankenberg unterwegs war. 

Das plötzliche Auftauchen einer Wildschweinrotte auf der L 3076 brachte den Fahrer nicht dazu ein Ausweichmanöver zu starten, er trat das Bremspedal durch, steuerte auf die Wildschweine zu und kam wenige Zentimeter vor der Rotte zum Stehen.

Eine offenbar zu dicht aufgefahrene Frau (35) aus Bad Homburg, bemerkte den Bremsvorgang zu spät und krachte mit ihrem weißen BMW in das Heck des Seat. Keiner der Verkehrsteilnehmer wurde verletzt. Insgesamt beläuft sich der Schaden auf 13.000 Euro.

Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. 

Von 112-magazin

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion