Frankenberg: Märchenfestival wird in Maistadtfest integriert

Frankenberg will märchenhaft sein

+
120218-maerchen.jpg

Frankenberg - „Fünf auf einen Streich“ lautet der Titel eines Märchenfestivals, das im Mai an fünf aufeinanderfolgenden Wochenenden in fünf Städten der Region stattfindet. Den Auftakt macht Frankenberg am 5. und 6. Mai.

Weil an eben diesem Wochenende auch das Maistadtfest der Kaufleute stattfindet, ergeben sich für die Ideengeber des Festivals zahlreiche Synergien. So wird das Märchenfestival in Frankenberg von drei Säulen getragen: der Stadt, dem kaufmännischen Verein und dem Hotel „Die Sonne“.

Geplant ist ein umfangreiches und authentisches Programm, das an zwei Tagen viele Aktionen für alle Altersgruppen bietet. Die Bandbreite reicht dabei von einer Märchenralley über Auftritte von laufenden Künstlern bis hin zu einer modernen Schatzsuche mithilfe von Navigationsgeräten und „Segways“. Dabei handelt es sich um moderne Elektroroller, die von ihrem Aufbau her an eine Sackkarre erinnern.

Von städtischer Seite aus sind die Wirtschaftsförderin Nadine Lauterbach, Familienbürochefin Evelin Jacobs und Silvia Fries als Geschäftsführerin der Ederbergland Touristik mit den Vorbereitungen für das Festival betraut. Gestern haben sie das Projekt erstmals vorgestellt und einige ihrer ebenso zahlreichen wie kreativen Ideen präsentiert.

Mehr lesen Sie in der FZ vom Samstag, 18. Februar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare