In Frankenberg wird die Berliner Straße ausgebaut

Gesperrt: Wegen der Straßenbauarbeiten in der Berliner Straße in Frankenberg ist die Durchfahrt für die Verkehrsteilnehmer zwischen Hinstürzstraße und Bütower Straße voll gesperrt. Die Arbeiten sollen bis Jahresende abgeschlossen sein.

Frankenberg. Die Straßenbauarbeiten in der Berliner Straße in Frankenberg laufen auf vollen Touren. Am Montag gingen die Arbeiten bereits in die nächste Phase.

Nachdem bisher reine Tiefbauarbeiten an Kanal und Wasserleitungen ausgeführt wurden, ist die Berliner Straße nun zwischen Hinstürzstraße und Bütower Straße für den Verkehr voll gesperrt – also über eine Strecke von rund 100 Metern.

Für die Autofahrer ist die Durchfahrt von der Bottendorfer Straße zur Marburger Straße über die Berliner Straße daher nicht möglich. Weil eine Umfahrung der Baustelle in beiden Richtungen durch benachbarte Straßen leicht möglich ist, wurde auf eine Ausschilderung einer Umleitung verzichtet. Die Haltestelle für den Stadtbus wurde im Bereich der nahen Hinstürzstraße 29 neu eingerichtet.

„Die betroffenen Anlieger in der Berliner Straße können ihre Grundstücke mit ihren Autos aber erreichen“, erläuterte Bauamtsleiter Karsten Dittmar. „Es ist immer unser Bemühen, dass die Anwohner ihre Häuser problemlos erreichen können“, sagte Dittmar. Nur an einzelnen Tagen müsse die Straße auch für Anliegerfahrzeuge gesperrt werden – beispielsweise bei Asphaltarbeiten.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare