Frankenberger Bank spendet 4500 Euro für drei Landjugendgruppen

Frankenberger Land. Die Frankenberger Bank hat den drei Landjugendgruppen in ihrem Geschäftsgebiet - Geismar, Haubern und Laisa - jeweils 1500 Euro gespendet. Vertriebsleiter Mario Seitz lobte bei der Scheckübergabe am Frankenberger Rathaus das Engagement der jungen Leute in ihren Orten und für die Region und nannte als Beispiele das Volkstanzturnier, das Kreiserntedankfest und den Hessentag.

„Ihr erhaltet eure Dörfer lebens- und liebenswert, obwohl wir immer weniger werden. Ihr erhaltet Traditionen und bietet den Menschen etwas“, sagte Seitz. „Macht weiter so!“ Die Bank, deren Mitarbeiter sich ebenfalls in Vereinen engagierten, wolle diese vorbildliche Arbeit gerne unterstützen.

Den symbolischen Scheck über insgesamt 4500 Euro übergaben Detlef Kroh (Geschäftsstelle Battenberg) und Wilfried Wagner (Geismar) an Vertreter der drei Landjugendgruppen, die zum Fototermin selbstverständlich in Tracht gekommen waren. (jpa)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare