Frankenberger Christkind: Hischam wurde Heiligabend geboren

+
Glückliche Mutter: Laila Merkl mit Sohn Hischam.

Im Frankenberger Kreiskrankenhaus wurde ein Christkind geboren: Hischam Achmed Merkel erblickte am Heiligen Abend um genau 22.22 Uhr das Licht der Welt. 

Hochbetrieb herrschte über Weihnachten in der Frankenberger Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe. Nach Auskunft von Fachärztin Reinhild Stenner wurden über die Weihnachtstage fünf Kinder im Frankenberger Kreiskrankenhaus geboren: drei Jungen und zwei Mädchen. Der erste – und damit ein „echtes Christkind“ – war Hischam Merkl. Er kam am Heligen Abend genau um 22.22 Uhr zur Welt. Laila Merkl, die aus Marokko stammt, ist die glückliche Mutter. Sie ist froh, dass alles überstanden ist: „Es war eine schwere Geburt“, sagte sie unserer Zeitung. Die Familie Merkl wohnt in Hallenberg. Der kleine Hischam hat noch einen großen Bruder (13 Jahre alt) und eine dreijährige Schwester. Bei seiner Geburt war Hischam Merkl 52 Zentimeter groß und wog 2920 Gramm. 

Kreiskrankenhaus

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare