Frankenberger Einzelhandel mit Auftakt des Weihnachtsgeschäftes zufrieden

Frankenberg. Die Frankenberger Einzelhändler sind mit dem Start in die heiße Phase des Weihnachtsgeschäftes zufrieden. „Am Samstag waren die Umsätze sehr zufriedenstellend“, sagte André Kreisz, der Vorsitzende des Frankenberger Einzelhandelsverbandes, auf HNA-Anfrage.

Das gute Geschäft begründete Kreisz mit den Laden-Öffnungszeiten bis 18 Uhr und auch mit den ersten Schneeflocken in diesem Winter im Frankenberger Land: „Mit Schnee assoziieren die Kunden Weihnachten – und das ist gut fürs Geschäft.“ Allerdings dürfe die weiße Pracht nur „in Maßen“ kommen: „Sonst geht die Rechnung nicht auf.“

Besonders freut sich Kreisz bereits auf die Freigabe der Bahnhofstraße am Mittwoch nach monatelangen Bauarbeiten: „Am Donnerstag heißt es dann mit Volldampf voraus“, sagte Kreisz.

Die in diesem Jahr besonders kurze Adventszeit ist für den Einzelhandel allerdings nicht besonders förderlich, bilanzierte der Chef der Frankenberger Händler: „Wir haben ein angestelltenfreundliches Jahr“, sagte Kreisz: „Umsätze sind erfahrungsgemäß nicht aufzufangen.“

Am ersten Adventswochenende seien von den Kunden insbesondere Artikel aus der Werbung stark frequentiert worden, merkte André Kreisz an. (mjx)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare