Frankenberger Gruppen nehmen Weihnachts-CD auf

+
Alle bereit: Chorleiter Karl-Heinz Wenzel und der Frauenchor Harmonie warten auf die Aufnahme für die Weihnachts-CD, die mit Frankenberger Chören und Musikgruppen produziert wird.

Frankenberg. Noch einmal kurz räuspern, Notenblätter ordnen, Mikrofone richten – und dann geht sie auch schon los: die Aufnahme für die Frankenberger Weihnachts-CD. „Stellen Sie sich vor, wir haben Schnee draußen.

Er knirscht unter den Schuhen. Es riecht nach Glühwein. Der Weihnachtsbaum ist geschmückt.“ Tonmeister Tim Birkner weiß genau, wie er die Chöre und Musikgruppen in die richtige Stimmung bringt, damit sie mit voller Inbrunst „Stille Nacht“ oder „Leise rieselt der Schnee“ singen, während draußen bestes Spätsommerwetter herrscht. „Wenn Sie sich das alles vorstellen wie eine kleine Bildergeschichte, dann können Sie besser singen“, gibt der Profi den Sängern und Musikern vor der Aufnahme mit auf den Weg.

Gut singen wollen natürlich alle der rund 700 Mitwirkenden, die bei dem von Lars Cohrs initiierten Projekt „Frankenberger Weihnacht“ dabei sind. Wie bereits berichtet, will der ehemalige hr3-Radiomoderator eine Weihnachts-CD herausbringen, die von einheimischen Chören gestaltet ist. „Insgesamt beteiligen sich 26 Gruppen“, sagte Aufnahmeleiterin Inga Busse, die aus Cuxhaven angereist ist und ebenso wie Tim Birkner für die Agentur „Cohrs ... und gut“ arbeitet. Mittlerweile seien bundesweit schon 60 solcher CD-Produktionen gelaufen, Frankenberg ist die zweite in Hessen.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Montagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare