Frankenberger Liedertafel feiert 110. Geburtstag

Sangesfreudig und leistungsstark: Der Männergesangverein „Liedertafel“, hier ein Bild mit Chorleiter Otto Schwieder (vorn Mitte) von etwa 1965, ist seit 110 Jahren ein aktiver Kulturträger in der Stadt Frankenberg.

Frankenberg. Bei einem großen Jubiläumskonzert werden sich am Freitag, 5. Oktober, in der Liebfrauenkirche acht Chöre der Region vereinen, um gemeinsam mit bunter Vielfalt die 110-jährige Gesangstradition des Frankenberger Männergesangvereins „Liedertafel“ zu feiern.

Diese Veranstaltung bildet den Höhepunkt und Abschluss des Jubiläumsjahres. Der Erlös des Benefizabends soll für die Renovierung der Liebfrauenkirche zur Verfügung gestellt werden.

Der am 15. November 1902 im Gasthaus „Zur Krone“ gegründete Gesangverein „Liedertafel“ hatte sich im Paragraf 1 seiner Statuten zum Ziel gesetzt, „den Sinn für Musik, die Veredelung und Belebung des deutschen Volksgesanges durch Einüben volkstümlicher Lieder zu erwecken und zu fördern“.

Als Mitglieder konnten „nur Männer von unbescholtenem Rufe, die das 20. Lebensjahr zurückgelegt haben, aufgenommen werden“. Über die Aufnahme entschieden die Sänger mit Zweidrittelmehrheit - geheim und durch Stimmzettelabgabe. (zve)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare