Frankenberger Rathaus soll mit Scheinwerfen angestrahlt werden

+
Abendstunde: Derzeit wird das Frankenberger Rathaus nur durch Laternen ein wenig beleuchtet. Auf diesem Foto erscheint es durch eine lange Belichtungszeit heller als in der Realität.

Frankenberg. Das Frankenberger Rathaus soll bald ins rechte Licht gerückt werden: Neue Scheinwerfer sollen das historische Wahrzeichen der Stadt künftig beleuchten.

Das erklärte Bürgermeister Christian Engelhardt während einer Kuratoriumssitzung des Vereins „Lebendige Altstadt“. In den vergangenen Jahren habe man das Gebäude gar nicht mehr angeleuchtet, erklärte Engelhardt, der auch Vorsitzender des Vereins „Lebendige Altstadt“ ist, gegenüber der HNA. Nur der Schein der umgebenden Laternenschein erhellt derzeit das Rathaus in den dunklen Stunden.

Das soll in Kürze anders werden: Scheinwerfer sollen sowohl auf dem Pflaster vor dem Rathaus als auch an einem Gebäude gegenüber befestigt werden. Damit soll das Rathaus dann in den Abendstunden angestrahlt werden.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Mittwochsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare