Frankenberger Schwimmbad bleibt bis 20 Uhr offen

Frankenberg. Angesichts der anhaltenden Hitzeperiode ist das Frankenberger Freibad ab sofort länger geöffnet: Täglich von 9 bis 20 Uhr können Gäste kommen. Das teilte am Montag Thorsten Röder, Betriebsleiter der Stadtwerke Frankenberg, auf HNA-Anfrage mit. Bisher schloss das Bad in der Woche um 19 Uhr.

An Wochenenden endete die reguläre Öffnungszeit um 18 Uhr – nur bei schönem Wetter und entsprechendem Besuch wurde sie auf 19 Uhr verlängert. Doch sogar am ersten heißen Juli-Sonntag – am Tag zuvor war Frankenberg mit 36,7 Grad der heißeste Ort Hessens – standen Badegäste um 18 Uhr vor verschlossenen Pforten.

Das soll nun während der kommenden heißen Tage nicht passieren. Laut Röder soll das Freibad auch am Wochenende bis 20 Uhr geöffnet werden – bis sich das Wetter wieder ändert. Mit 19 Uhr, beziehungsweise am Wochenende sogar 18 Uhr, schloss das Frankenberger Bad von allen Freibädern im Frankenberg Land am frühesten. Die Einrichtungen in Gemünden und Löhlbach sind bei schönem Wetter bisher schon täglich bis 20 Uhr geöffnet, Battenberg und Dodenau bis 19.30 Uhr.

In Rosenthal endet die Badezeit, je nach Tag, zwischen 19 und 20 Uhr, in Vöhl werktags um 20 Uhr und am Wochenende um 19 Uhr.

Alle tagesaktuellen Öffnungszeiten der Freibäder finden Sie in der gedruckten Ausgabe der HNA auf der Seite Lokaler Service. (mab)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare