Frankenberger Soldaten müssen länger nach Afghanistan

Frankenberg. Die Einsatzdauer auch Frankenberger Soldaten in Afghanistan wird verlängert – und zwar von bisher vier Monaten auf dann sechs Monate.

Das bestätigte der Frankenberger Major Thorsten Eversberg auf HNA-Anfrage. Laut Eversberg soll die neue Einsatzdauer ab Juli 2011 gelten. Das heißt: Soldaten, die im Juli 2011 abkommandiert werden, müssen ihren Dienst bis Ende Dezember in Afghanistan verrichten.

Über Gründe der verlängerten Auslandsdienstzeit machte Eversberg keine Angaben. Nach seinen Worten hat diese Maßnahme auch nichts mit der Situation am Standort Frankenberg zu tun: Wie berichtet ist geplant, dass mehrere Bundeswehrstandorte geschlossen werden sollen. (mjx)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare