„Harmonie de Senonches“ gibt Konzert

110 Franzosen zu Besuch

Battenberg. 110 Gäste aus Senonches werden über Pfingsten in Battenberg und im Oberen Edertal zu Gast sein. Dazu gehören 22 Musiker des Orchesters „Harmonie de Senonches“. Sie werden am Pfingstsonntag um 11 Uhr im Hof der Neuburg ein kleines Konzert geben. Abwechseln wird sich die französische Gruppe mit Musikern der Musikschule Fröhlich. Zu diesem Konzert sind alle Musikfreunde herzlich eingeladen.

Sowohl am Pfingstsamstag als auch am Pfingstsonntag - jeweils von 17 bis 19 Uhr - ist das alte Rathaus Battenbergs für alle Bürger geöffnet. Der Heimat- und Kulturverein lädt zur Besichtigung des Stadtmuseums ein. Die Partnerschaftsvereinigungen Senonches und Battenberg haben im dortigen Foyer eine Fotoausstellung mit dem Titel „30 Jahre Verschwisterung Senonches - Battenberg“ vorbereitet.

Das Programm des französischen Besuchs ist so geplant:

Samstag, 22. Mai, gegen 10 Uhr: Ankunft der französischen Gäste (Schwimmbadparkplatz), Mittagessen bei den gastgebenden Familien.

Um 14 Uhr gibt es, von der Gesamtschule aus, eine Wanderung um den Eisenberg. Diese dauert etwa drei Stunden. Um 15 Uhr beginnt ein Boule-Turnier im Rosengarten. Ebenfalls um 15 Uhr beginnt auch ein Spaziergang im Burgberg mit Abschluss in der Eisdiele. Start ist am Parkplatz des Friedhofs.

Die Judosportler laden mittags zum Grillen, anschließend ist ein Judotraining in der Sporthalle Allendorf.

Die Trachtengruppe Laisa organisiert eine Besichtigung ihres Dorfes. Um 17 Uhr beginnen die Musiker von „Harmonie de Senonches“ eine Übungsstunde in der Burgberghalle. Von 17 bis 19 Uhr ist das Stadtmuseum im Alten Rathaus geöffnet. Dort findet ab 18 Uhr die Fotoausstellung statt. Um 19 Uhr beginnt ein rustikales Picknick in der Scheune der Neuburg.

Sonntag, 23. Mai: 11 bis 13 Uhr: Frühschoppen auf dem Platz vor der Neuburg, kleines Konzert der „Harmonie de Senonches“ und der Musikschule Fröhlich. Um 14.3 0 Uhr beginnt eine Fahrt zum Nationalpark Kellerwald mit Führung in französischer Sprache im Nationalparkzentrum. Vom Schwimmbad-Parkplatz aus geht es mit Autos dorthin. Um 15 Uhr findet eine Wanderung nach Laisa von der Festhalle aus statt. Um 15 Uhr gibt es eine Besichtigung des Burgbergstollens. Treffpunkt ist der Parkplatz beim Friedhof.

Gegen 10 Uhr beginnt für einige eine ganztägige Fahrt zum Edersee unter der Regie der Trachtengruppe Laisa. Um 17 Uhr ist wieder das Heimatmuseum geöffnet, um 18 Uhr kann wieder die Fotoausstellung besichtigt werden.

Abend mit Tanz und Musik

Um 19 Uhr beginnt ein gemütlicher Abend mit Büfett in der Burgberghalle. Dabei werden Tanz- und Musikgruppen auftreten.

Montag, 24. Mai: Um 8 Uhr ist die Abreise der französischen Gäste vom Schwimmbadparkplatz aus vorgesehen. (ed)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare