Frau bei Unfall auf der B252 zwischen Geismar und Frankenberg verletzt

+
Frau bei Unfall auf der B252 zwischen Geismar und Frankenberg verletzt.

Frankenberg. Eine nasse Fahrbahn und nicht angepasste Geschwindigkeit haben am Mittwoch zu einem Alleinunfall auf der Bundesstraße 253 bei Frankenberg geführt.

Ereignet hatte sich der Unfall gegen Mitternacht, als eine 20 Jahre alte Frau mit ihrem Opel von Geismar kommend in Richtung Frankenberg unterwegs war. Nachdem die junge Hallenbergerin die Müllstation passiert hatte, um auf die Bundesstraße 252 zu gelangen, kam sie in einer Kurve von der Fahrbahn ab, stieß mit dem Corsa in eine Böschung, drehte sich um die eigene Achse und kam am Straßenrand auf der Seite liegend zum Stillstand.

Ein Taxifahrer bemerkte den verunglückten Pkw und leistete Erste Hilfe. Er informierte um 0.15 Uhr die Leitstelle über den Unfall, die wiederum 15 Einsatzkräfte der Kernstadtwehr Frankenberg in Marsch setzte. Ebenso trafen am Unfallort ein Notfalleinsatzfahrzeug, ein RTW und ein Streifenwagen aus Frankenberg ein.

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte war die Frau bereits aus ihrem Pkw befreit worden. Sie wurde vom Rettungsdienst und einer Notärztin versorgt.

Da der Unfall glimpflicher ausfiel als gemeldet, konnte das zweite Einsatzfahrzeug der Feuerwehr Frankenberg wieder abrücken. 

An dem Opel entstand Totalschaden in Höhe von 5000 Euro. 

(112-magazin)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion