Auf Bundesstraße stießen zwei Autos zusammen

Frau bei Unfall leicht verletzt

Zusammenstoß: Die beiden Autos kamen erst an einem Verkehrsschild vor einer Straßeninsel zum Stehen. Foto:  zhm

Allendorf-Eder. Eine leicht verletzte Frau, zwei Autos mit Totalschaden und ein Gesamtschaden in Höhe von 13 200 Euro: Das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Samstagnachmittag auf der Bundesstraße 253 zwischen Frankenberg und Battenberg ereignet hat.

Nach Angaben der Frankenberger Polizei befuhr gegen 13.50 Uhr ein 43 Jahre alter Autofahrer aus Battenberg mit seinem blauen Seat die Bundesstraße – und zwar aus Richtung Frankenberg kommend in Richtung Battenberg. An der mit einer Ampel geregelten so genannten Viessmann-Kreuzung beachtete der Battenberger – wie die Beamten weiter berichteten – offensichtlich nicht das Rot-Zeichen der Ampelanlage.

Deshalb kam es im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß des blauen Seat mit einem grauen Toyota, der von einer 35 Jahre alten Frau aus Allendorf-Eder gesteuert wurde.

Die Allendorferin kam mit ihrem Wagen aus Richtung Battenberg und wollte mit ihrem Wagen nach links in Richtung des Viessmann-Werksgeländes abbiegen. Dazu hatte sie sich laut Polizei ordnungsgemäß auf der Linksabbiegerspur eingeordnet und war bei grüner Lichtzeichenanlage abgebogen.

Im Kreuzungsbereich stießen beide Fahrzeuge zusammen, dabei wurde auch ein Verkehrszeichen in Mitleidenschaft gezogen, das die Straßenmeisterei nun auswechseln muss. Bei dem Unfall wurde die Autofahrerin aus Allendorf-Eder leicht verletzt. (mjx)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare