Führerschein weg nach Alkoholtest

Allendorf-Eder. Einen alkoholisierten Autofahrer hat die Polizei am frühen Sonntagmorgen im Allendorfer Industriegebiet aus dem Verkehr gezogen. Der 48-Jährige war offenbar gerade von einem Lokal losgefahren.

Erst etwa 200 Meter war der Mann aus einem Allendorfer Ortsteil in der Nacht gefahren, als eine Streife der Frankenberger Polizei den Wagen des 48-Jährigen zu einer Routinekontrolle in der Ringstraße anhielt.

„Das Fahrzeug war der Streife aufgefallen, weil um diese Uhrzeit im Industriegebiet eigentlich kaum jemand unterwegs ist“, erklärte der Dienstgruppenleiter am Sonntagmorgen.

Als die Beamten den Mann am Steuer ansprachen, bemerkten die Ordnungshüter Alkoholgeruch. Ein Atemalkoholtest bestätigte, dass der Mann getrunken hatte. Die Polizisten ordneten eine Blutentnahme an, zu der sie den 48-Jährigen ins Krankenhaus nach Frankenberg brachten.

Den Führerschein des Allendorfers stellten die Beamten sicher und leiteten ein Strafverfahren ein.

Quelle: 112-magazin.de

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare