Mit fünf Euro dabei

Frankenberger Lions Club startet Verkauf von Adventskalendern für guten Zweck

Lions Adventskalender: Ab kommenden Samstag, 17. Oktober, ist der Kalender in vielen Frankenberger Geschäften erhältlich.
+
Lions Adventskalender: Ab kommenden Samstag, 17. Oktober, ist der Kalender in vielen Frankenberger Geschäften erhältlich.

194 Gewinne mit einem Gesamtwert von mehr als 10 000 Euro werden in der achten Auflage des Adventskalenders des Frankenberger Lions Clubs verlost.

Frankenberg - Doch die Vorzeichen der Kalender-Aktivität waren in diesem Jahr gänzlich anders. „Wir waren unsicher, ob wir den Adventskalender aufgrund der Corona-Pandemie überhaupt realisieren können“, sagt Präsident Uwe Müller. „Stellen uns unsere treuen Unterstützer trotz der schwierigen wirtschaftlichen Situation wieder Preise zur Verfügung? Können wir die Kalender im Oktober und November überhaupt verkaufen?“

Letztlich habe der Lions Club die Vorbereitungen dann aus der Überzeugung heraus gestartet, dass die Aktivität in dem vom Coronavirus geprägten Jahr sogar wichtiger als je zuvor sei.

„Denn der Reinerlös kommt bedürftigen Menschen zugute. Und die Pandemie hat den Kreis derer, die von der Gesellschaft Unterstützung benötigen, vergrößert“, sagt Müller.

Verkauft werden in diesem Jahr 4000 Adventskalender zu einem Stückpreis von fünf Euro. Die Hauptpreise sind auf den Nikolaustag sowie Heiligabend datiert: 250 bzw. 1000 Euro in bar. Um die heimische Wirtschaft in der Corona-Pandemie zu unterstützen, gibt es auch wieder Gutscheine des Kaufmännischen Vereins Frankenberg im Gesamtwert von mehreren tausend Euro zu gewinnen – und auch eine Vielzahl an attraktiven Sachpreisen.

Erhältlich sind die Adventskalender ab Samstag, 17. Oktober, in Frankenberg in der Apotheke am Obermarkt, im Autohaus Beil, in der Buchhandlung Jakobi, im Bürgerbüro im Rathaus, in der Geschäftsstelle der HNA Frankenberger Allgemeine, im Tabakstübchen, in der Cafeteria des Kreiskrankenhauses, in der Bärenapotheke in Battenberg und bei Tandeco im Battenfelder Einkaufszentrum. Letzter Verkaufstag ist Freitag, 20. November.

Der Reinerlös des Adventskalender-Verkaufs ist bestimmt für gezielte, schnelle und unbürokratische Hilfe für in Not geratene Kinder, Jugendliche und Familien im Frankenberger Land sowie für die gemeinnützigen Projekte des Lions Clubs Frankenberg/Eder im Landkreis.

Die Nummern der glücklichen Gewinner werden vom 1. bis zum 24. Dezember täglich in der Frankenberger Allgemeinen, auf der Facebook- und der Internetseite des Lions Club Frankenberg/Eder und an den Wochenenden im Eder-Diemel-Tipp veröffentlicht. Die Preise sind bis spätestens 31. Januar 2021 abzuholen. Von Paul Bröker

Service

Kalenderbestellungen –auch gegen Rechnung – nimmt Rainer Walenzik per E-Mail unter der Adresse walenzik@gmx.de oder per Telefon unter Tel. 0 64 51/ 13 67 entgegen.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare