Fünf Jahre Einkaufskinderbetreuung in Frankenberg

Frankenberg. „Fünf Jahre Einkaufskinderbetreuung ist schon eine feine Sache“, lobte der Erste Stadtrat Willi Naumann in seinem Grußwort zum Tag der offenen Tür. „Es ist eine reizvolle Einrichtung für die Kinder und wird gut angenommen.“ Auch die Stadt werde dadurch attraktiver.

Naumann bedankte sich insbesondere bei der Leiterin der Einkaufskinderbetreuung Christina Hartmann und Evelin Jacobs vom Familienbüro. „Sie sind ein gutes Team, engagiert und mit viel Herzblut dabei“, betonte er.

Nachgefragt: Darum lieben Kinder die Frankenberger Einkaufskinderbetreuung

„Im Durchschnitt haben wir hier täglich 17 Kinder“, berichtete Evelin Jacobs. Während die Eltern einkaufen oder zum Arzt gehen, können die Kleinen nach Herzenslust spielen, malen, basteln oder sich in dem riesigen Bällchenbad vergnügen. „Es sind immer mindestens zwei Betreuerinnen hier“, erklärte Jacobs der HNA. Ergänzt wird das fünfköpfige Team durch eine Fachoberschulpraktikantin.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Freitagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare