Fußgänger angefahren und schwer verletzt

Kirchhain. Ein 21-jähriger Fußgänger ist am Montag in Kirchhain angefahren und schwer verletzt worden. Wie die Marburger Polizei berichtete, prallte der Mann mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe. Seine Verletzungen seien aber nicht lebensgefährlich.

Der Fußgänger war gegen 11 Uhr auf dem Gehweg der Königsberger Straße unterwegs und wollte diese am Fußgänger-Überweg überqueren. Ein 59-jähriger Autofahrer aus Kirchhain erfasste den jungen Mann, der dadurch mit dem Oberkörper auf die Motorhaube fiel und mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe prallte, bevor er auf dem Boden aufschlug, heißt es im Polizeibericht.

Ein Rettungswagen brachte den an der Unfallstelle ansprechbaren, aber am Kopf verletzten Mann ins Krankenhaus. An dem Auto entstand durch einen Riss der Scheibe und Dellen in der Motorhaube und am Kotflügel ein Schaden in Höhe von etwa 2000 Euro.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion