Mutmaßlicher Unfallverursacher vorläufig festgenommen

Fußgängerin stirbt nach Unfall in Mittelhessen

Breidenbach. Bei einem Unfall am frühen Freitagmorgen ist in Breidenbach-Wolzhausen (Marburg-Biedenkopf) eine 76-jährige Fußgängerin ums Leben gekommen. Der mutmaßliche Unfallverursacher wurde laut Polizei vorläufig festgenommen.

Der Unfall ereignete sich in der Schelde-Lahn-Straße des 650-Einwohner-Dorfes. Ein Verkehrsteilnehmer meldete gegen 5.20 Uhr eine leblose weibliche Person auf der Fahrbahn. Der Notarzt konnte nur noch den Tod der Frau feststellen. Nach ersten Ermittlungen liegt die Unfallzeit zwischen 5.05 und 5.20 Uhr. 

Der mutmaßliche Unfallverursacher entfernte sich laut Polizei unerlaubt von der Unfallstelle. Anhand am Unfallort aufgefundener Fahrzeugteile gingen die Ordnungshüter davon aus, dass es sich bei dem Unfallfahrzeug um einen Volkswagen Golf 3 oder Golf Kombi gehandelt haben muss. Die Polizei fahndete mit mehreren Streifen nach dem Fahrzeug und dem mutmaßlichen Fahrer.

Nach der Veröffentlichung in den Medien ergaben sich schnell diverse Hinweise, welche die Beamten der Polizeistation Biedenkopf schließlich auf die Spur eines 30-jährigen Mannes aus Gießen brachten.

An der Wohnanschrift des Gießeners fanden die Ordnungshüter einen VW Golf 3, der frische Unfallschäden im Frontbereich aufwies. Der 30-Jährige wird dringend verdächtigt, den Volkswagen zur Unfallzeit geführt zu haben. Er wurde vorläufig festgenommen und eine Blutentnahme bei ihm vorgenommen.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde der Leichnam sichergestellt und ein Gutachter zur Klärung des Geschehensablaufes hinzugezogen. (dpa)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion