400 Besucher kamen am Mittwoch zum Frühlingsbasar der Lebenshilfe-Werkstätten

Ganz auf Ostern eingestellt

Dekorative Osterartikel: Osterhasen aus Holz, Türkränze, dekorative Osterbäume und vieles mehr gab es am Mittwoch beim großen Frühlingsbasar der Lebenshilfewerkstätten zu bewundern – hier von Sabine Müller (links) und Anneliese Eierdanz. Fotos: Ochse

Frankenberg. Seit 20 Jahren läuten die Frankenberger Lebenshilfe-Werkstätten mit ihrem Angebot kunsthandwerklicher Artikel den Frühling ein. Mehr als 400 Besucher ließen es sich am Mittwoch nicht nehmen, die selbst hergestellten Dekorationen für Haus und Garten zu bestaunen – und natürlich auch zu kaufen. Vieles war schon auf Ostern eingestellt.

Wochenlang hatten die Mitarbeiter der Werkstätten in Allendorf-Eder, Bad Wildungen, Schreufa und Frankenberg sowie die benachbarte Kindertagesstätte den Basar vorbereitet: im Angebot waren Osterhasen aus Holz nebst Nestern und Eiern – aber auch viel Dekoratives fand beim Frühlingsbasar seine Liebhaber.

Die Osterhasen wetteiferten aber auch mit Fröschen und Hennen aus Holz um die Gunst der Besucher, die auch kulinarisch verwöhnt wurden. Es gab Süßes und Deftiges. Zudem wurde ein vielfältiges Angebot an Broten, Brötchen und Osterbackwaren vom Kasseler Lebenshilfe-Brotgarten präsentiert und Wurst vom Hofgut in Rocklinghausen.

Elsbeth Dreher vom Kinderdienst zeigte die Kunst des Bemalens von Ostereiern, während die Kinder der Integrativen Kindertagesstätte „Kegelbergzwerge“ an einem Stand selbstgebastelte Vögel und bewachsene Frühlingstöpfe anboten.

Bis in die Nachmittagsstunden herrschte reges Markttreiben im Saal der Lebenshilfewerkstatt in der Friedrich-Trost-Straße in Frankenberg. Etliche Besucher nutzten den Basar auch zu einem Blick hinter die Kulissen: Sie ließen sich von den Mitarbeitern der Werkstatt das Arbeitsumfeld zeigen. Bei Führungen mit Werkstattrat Gert Payer wurden den Besuchern Arbeitsplätze und Abläufe des Werkstattgeschehens erläutert.

Von Detlef Ochse

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare