200 Landfrauen aus dem Landkreis nahmen an Aktionstag in Schwalmstadt teil

Tanzaufführung: Die Jugendtanzgruppe „Blue Life“ vom Landfrauenortsverein Viermünden begeisterte beim Aktionstag in Schwalmstadt.

Frankenberg. „Die Landfrauen präsentieren sich heute mit geballter Frauenpower, die deutschen Landfrauen sind ein moderner, zukunftsorientierter Frauenverband und sie prägen das gesellschaftliche und kulturelle Leben in den Gemeinden“ – das war beim ersten Nordhessischen Landfrauen-Aktionstag in Schwalmstadt zu hören.

„Unterwegs zu neuen Chancen“ lautete das Motto dieser Veranstaltung. 600 Frauen aus zwölf Bezirksvereinen nahmen daran teil, darunter auch Landfrauen aus dem Bezirk Frankenberg.

Zu den Organisatorinnen des Treffens gehörten auch Eva Golde und Gunhild Scholl vom Bezirksverein Frankenberg. Ehrengäste waren unter anderem die Präsidentin des Deutschen Landfrauenverbandes, Brigitte Scherb, und die Präsidentin des hessischen Landfrauenverbandes, Evelyn Moscherosch. „Landfrauen sind ein Teil der Gesellschaft, der nicht zu übersehen ist“, sagte Scherb. „Landfrauen stärken den Zusammenhalt“, hob Moscherosch hervor.

Grüße überbrachte die hessische Staatsministerin Lucia Puttrich. „Es lohnt sich, auf dem Land zu leben. Gehen sie immer mutig voran“, rief die Ministerin den Landfrauen zu. Musikalisch umrahmt wurde der Aktionstag durch die Frankenberger Gitarrengruppe „Joy“ unter Leitung von Tosca von der Ahè.

Weiter auf dem Programm: eine Wanderung auf dem Elisabethpfad, Auch damit wollten die Teilnehmerinnen das dichte Netzwerk der deutschen Landfrauenarbeit dokumentieren. Brigitte Tkalec als Vertreterin des Landesvorstandes informierte über das Programm des Landfrauenverbandes Hessen „LandFrauen in Form“. Dabei wird den Mitgliedern in Sachen Ernährung, Bewegung und Entspannung ein breites Angebot gemacht. Den Aktionstag nahmen die nordhessischen Landfrauen auch zum Anlass, um die Stiftung von Bettina Wulff „Eine Chance für Kinder“ zu unterstützen.

Mit dabei beim Aktionstag: 24 Frauen und Mädchen im Alter zwischen neun und 34 Jahren der Jugendtanzgruppe „Blue Life“ vom Landfrauenortsverein Viermünden. Auf der Bühne präsentierten sie einen Tanz von Jennifer Lopez sowie die Choreographie zum dem Lied „Glow“ vom Eurovisions Song Contestes 2010.

Abschließend verteilten die Mädchen der Jugendtanzgruppe Viermünden an alle Landfrauen langstielige Rosen. (uv)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare