Gefängnisstrafe für Fahrraddieb - Sechs Monate ohne Bewährung

Frankenberger Land. Er ging einfach auf den Hof eines Zweiradhändlers und fuhr mit einem Fahrrad davon, ohne es zu bezahlen. Später versuchte er noch zwei Internet-Sticks in einer Drogerie zu stehlen, zu der er mit dem gestohlenen Fahrrad gefahren war.

Für diese Delikte ist ein 29-Jähriger am Donnerstag in Frankenberg zu einer Freiheitsstrafe von sechs Monaten ohne Bewährung verurteilt worden. Entscheidend für die Härte des Urteils war das Vorstrafenregister des jungen Mannes.

„Ich habe das Fahrrad vom Hof genommen, ich hätte es auch zurückgebracht“, sagte der Angeklagte. Dann sei aber die Kette gerissen und er habe Angst bekommen, was ihn davon abgehalten habe, es zurückzugeben. (ema)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Freitagausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare