Landwirt verständigte Polizei

Gefunden: Psychiatrie-Patientin aus Haina saß unter einem Baum

Haina-Kloster. Die vermisste Psychiatriepatientin von Vitos Haina ist laut Polizeibericht wieder aufgetaucht. Ein 47-jähriger Landwirt aus Haina-Kirschgarten fand sie am Donnerstagnachmittag gegen 15 Uhr wohlauf unter einem Baum sitzend.

Lesen Sie auch:

-Vermisste Psychiatrie-Patientin noch immer nicht gefunden

Der Bauer fuhr laut Polizeiangaben mit seinem Traktor von Kirschgarten in Richtung Haina und bog dann in die Feldgemarkung ab. Dort sah er die Frau unter einem Baum sitzen. Der Mann hatte von der Suche nach der Frau gehört und verständigte deshalb sofort die Polizei. 

Der Gesundheitszustand der Frau ist laut Polizei "erstaunlich stabil". Bereitwillig gab sie Auskunft, dass sie seit Dienstag in der Waldgemarkung von Haina unterwegs gewesen sei. Dort habe sie auch die beiden Nächte verbracht. Ihr war auch bewusst, dass sie von Rettungskräften gesucht wurde, dennoch habe sie sich vor dem Hubschrauber und den Streifen im Dickicht versteckt.

Über die Gründe ihres Verschwindens gab die Frau den Polizisten bisher keine Auskunft. Verschmutzt und hungrig, aber unversehrt, lieferten die Beamten die 64-Jährige in der Klinik in Haina ab und übergaben sie in die Obhut des Pflegepersonals. (dob)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion