Gegenverkehr übersehen: Drei Verletzte und 9500 Euro Schaden

Battenfeld. Bei einem Zusammenstoß an der Einmündung von der B 253 zur B 236 bei Battenfeld sind drei Menschen verletzt worden. Eine Fahranfängerin hatte beim Abbiegen offenbar ein entgegenkommendes Auto übersehen.

Wie die Polizei am Samstag berichtete, befuhr die 18 Jahre junge Fiesta-Fahrerin aus dem Oberen Edertal am Freitagnachmittag gegen 17.45 Uhr die Bundesstraße 253 von Battenberg kommend in Richtung Frankenberg. In Höhe Battenfeld wollte sie nach links in die B 236 in Richtung Bromskirchen abbiegen, übersah dabei aber den entgegenkommenden Audi A4 eines 26 Jahre alten Mannes aus Stadtallendorf. Der Audi rammte den Fiesta auf der Beifahrerseite. Dabei wurden die Fiesta-Fahrerin, ihre 14 Jahre alte Beifahrerin und der Audi-Fahrer leichte verletzt. Zwei junge Männer, die hinten im Fiesta saßen, blieben unverletzt.

Ohne Verletzungen blieb auch eine 57 Jahre alte Frau aus Allendorf, die mit ihrem Opel Corsa gerade in der Einmündung stand - gegen die Fahrzeugfront des Opels war der Fiesta nach dem Zusammenstoß mit dem Audi geschleudert worden.

Die drei Verletzten kamen zur Untersuchung nach Frankenberg ins Kreiskrankenhaus, das sie alle aber nach ambulanter Behandlung wieder verließen. Der Schaden an den drei Autos summiert sich auf 9500 Euro, wie die Frankenberger Polizei berichtete.

www.112-magazin.de

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare