Geld für Mathe, Musik und Mikroalgen: Schulförderung der Frankenberger Bank

+
Schulen investierten mit Fördergeld der Frankenberger Bank in verschiedene Projekte

Frankenberg. Die einen haben in Mathematik, Musikinstrumente oder Mikroalgen investiert, die anderen in Berufsorientierung oder Schulhofgestaltung: Fünf Schulen aus der Region stellten jetzt in der Aula der Edertalschule vor, wofür sie die zusammen erhaltenen 4000 Euro aus dem jährlichen Förderprogramm der Frankenberger Bank verwendet haben.

Musikalisch umrahmt wurde der Nachmittag von einer Bläsergruppe des Schulorchesters der Edertalschule unter Leitung von Martin Fischer.

Bereits seit mehreren Jahren unterstützt die Frankenberger Bank Projekte und Ideen von ausgewählten Schulen, die sonst nicht realisiert werden könnten. Aktuell profitieren von der über jeweils drei Jahre laufenden Förderung die Grundschulen aus Battenberg und Geismar, die Gesamtschule Battenberg, die Hans-Viessmann Schule sowie die Frankenberger Edertalschule.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Samstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare