Gemeinde Allendorf bildete Jugendliche zu Babysittern aus

Mit Puppen geübt: Diese zehn Jugendlichen ließen sich bei der Gemeinde Allendorf zu Babysittern ausbilden. Foto: nh

Allendorf-Eder. Sie haben die Lizenz zum Babysitten: Zehn Jugendliche hat die Gemeinde Allendorf-Eder zu Babysittern ausgebildet. Die Jugendlíchen erhielten für ihre ersten Einsätze als Babysitter eine Tasche mit Utensilien.

Somit kann die Babysitterbörse der Gemeinde Allendorf nun offiziell beginnen. Betreut wird die Babysitterbörse vom Bürgerbüro. Eltern, die einen Babysitter benötigen, rufen dort an und bekommen einen Babysitter vermittelt. Idee ist es, einen finanzierbaren Babysitterdienst anzubieten. Die Eltern zahlen dem Babysitter pro Stunde mindestens zwei Euro, gern auch mehr. Die Babysitter bekommen nach 50 abgeleisteten Stunden eine Bescheinigung und ein kleines Geschenk. (nh/off)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare