Gemeindepokal der Jugendfeuerwehr: Bockendorf auf Platz eins

Sie waren die Besten: Die Jungen aus Bockendorf und die Mädchen aus Löhlbach freuten sich mit den Ehrengästen über den Gewinn des Gemeindepokals, der am Samstag in Löhlbach ausgetragen wurde. Fotos:  Moniac

Löhlbach. Sieger beim Hainaer Gemeindepokal der Jugendfeuerwehren ist die Jungen-Mannschaft aus Bockendorf geworden. Nach einem spannenden Wettbewerb belegten sie mit 1414 Punkten sowohl in der Gemeindewertung als auch in der Gesamtwertung des Bundeswettbewerbs den ersten Platz.

Die Mädchen aus Löhlbach kamen auf 1419 Punkte und errangen damit neben dem Gemeindepokal auch die Wertung der Mädchengruppen des Bundeswettbewerbs.

Insgesamt 25 Mannschaften beteiligten sich beim Pokalwettbewerb auf dem Löhlbacher Sportplatz. Gekämpft wurde in drei Kategorien: Neben dem Gemeindepokal und dem Bundeswettbewerb fand auch eine Wertung im Kreispokal statt. Die Jugendfeuerwehr aus Helsen wurde hier Sieger vor Lelbach und Bergheim-Giflitz 1.

Bei den Aufgaben zum Kreispokal mussten eine Löschübung absolviert und ein Fragebogen ausgefüllt werden. Beim Bundeswettbewerb kam zur Löschübung eine Schnelligkeitsübung hinzu. Mehrere Mannschaften stellten sich beiden Wertungen und mussten folglich drei Übungen ablegen. Die Ergebnisse des Wettbewerbs fließen auch in den Florians-Cup ein. Dabei werden am Ende des Jahres alle erreichten Punkte zusammengezählt und Gold-, Silber- und Bronzemedaillen vergeben. (zmm)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Montagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare