Gemünden: Betrunkener Radfahrer rammte Auto

Gemünden. Ein betrunkener Fahrradfahrer hat am Montagabend in Gemünden ein geparktes Auto übersehen und gerammt. Der Autobesitzer fand den augenscheinlich unverletzten 51-Jährigen und verständigte die Polizei.

Die Beamten forderten über die Leitstelle vorsorglich einen Rettungswagen und den Notarzt an. Dieser führte die von den Polizisten angeordnete Blutentnahme durch - einen Führerschein zum Abnehmen hatte der Gemündener jedoch nicht. Gegen ihn erging Strafanzeige wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss.

Der Mann war gegen 19.30 Uhr in der Riesengebirgsstraße mit seinem Fahrrad in Richtung Am Hain unterwegs, als er auf den abgestellten Peugeot 308 auffuhr. Dabei entstand am Auto ein Schaden an Heck und Seite von rund 1000 Euro.

Nach dem Unfall blieb der 51-Jährige hinter dem Auto liegen, bis der Autobesitzer zufällig wenig später zu seinem Wagen kam und wegfahren wollte.

www.112-magazin.de

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare