Karneval und Fasching halten Einzug in Bunstruth

+
Auf in die fünfte Jahreszeit: Der Schützenverein Hohes Lohr lädt zum Faschingstanz im Schützenhaus in Herbelhausen ein. Am Samstagabend, ab 20.11 Uhr beginnt das närrische Treiben.

Gemünden/Bunstruth. In großen Schritten naht die Eröffnung der Faschingszeit in der Bunstruth sowie in dem benachbarten Gemünden. Alle Jecken und Narren werden auf vielen Veranstaltungen Spaß bis zum frühen Morgen haben.

Karneval und Fasching halten zunächst am kommenden Wochenende in Herbelhausen Einzug. Der Schützenverein Hohes Lohr lädt zum Faschingstanz im Schützenhaus in Herbelhausen am Samstag, 8. Februar, ab 20.11 Uhr alle Freunde der fünften Jahreszeit ein. Nach zwei Jahren Pause wird das Ellnröder Männerballett wieder die Tanzfläche erobern und alle faschingsbegeisterten Gäste überraschen.

Mit Helau und Alaaf begrüßt die Feuerwehr Gemünden im Hessischen Hof nur eine Woche später, am 15. Februar, ab 20.11 Uhr alle Jecken der Wohrastadt.

Weiter geht es mit dem bunten Treiben am 22. Februar in Sehlen: In dem Stadtteil Gemündens veranstaltet der SSV Bunstruth seinen traditionellen Fasching. Wiederum pünktlich um 20.11 Uhr beginnt dort die Sitzung der Narren und Jecken im Dorfgemeinschaftshaus.

Am Donnerstag, 27. Februar, müssen dann alle Männer ganz schön auf der Hut sein. Denn dann sind die Weiber an der Reihe: Sie feiern ihren Karneval und verschonen dabei keine Krawatte in der Bunstruth. Im Hessischen Hof in Gemünden heißt es pünktlich um 20.11 Uhr: „Weiber Helau!“ (zoh)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare