Drei Neuansiedlungen sowie Firmenerweiterung

Gewerbeflächen bei Bottendorf füllen sich

Rundgang im Gewerbegebiet: Bottendorfer Kommunalpolitiker mit (vorn am Reifen von links) Ortsvorsteher Heinz Klem, Bürgermeister Lothar Koch und Reifenhändler Johann Ickes vor dessen neuer Lagerhalle. Foto: Biedenbach

Bottendorf. Lange gab es keine Nachfrage von Firmen. Nun ist der erste Abschnitt des interkommunalen Gewerbegebiets Frankenberg/Burgwald am Ortsrand von Bottendorf zu zwei Dritteln vergeben.

Die Lichtenfelser Firma Analyticon sowie die Bottendorfer Unternehmen Milchtransporte Ernst und Elektro- und Tiefbau Ochse wollen dort bauen.

Und auch im angrenzenden Gewerbegebiet Bottendorf gibt es Bewegung. Der Reifenhandel Ickes expandiert. Er plant, seine Lagerkapazitäten erneut zu erweitern, nachdem er bereits 2009 eine neue Halle gebaut und sie 2010 vergrößert hat.

„Es hat sich innerhalb eines Jahres viel getan“, zog Burgwalds Bürgermeister Lothar Koch Bilanz. Wie die Belegung des Gewerbegebietes geplant ist, erläuterte er den Bottendorfer Kommunalpolitikern bei ihrem alljährlichen Ortsrundgang zum Jahresende. (mab)

Einen ausführlichen Bericht lesen sie in der gedruckten Mittwochausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare