Allendorfer siegt mit 124. Schuss - Inthronisierung am 23. Oktober

Gino Huft ist neuer Kreis-Schützenkönig

+
Der neue Kreis-Schützenkönig Gino Huft

Allendorf-Eder. Der neue Kreis-Schützenkönig im Schützenkreis Frankenberg heißt Gino Huft. Der Allendorfer holte beim Wettbewerb am Samstag in Allendorf-Eder den Vogel mit dem 124. Schuss von der Stange.

Er ist damit Nachfolger von Heinrich Hoffmann. 99 Schuss brauchte Ralf Heinrichs aus Allendorf/Hardtberg, um die Krone von dem massiven Holz zu trennen.

Andreas Pauli aus Rennertehausen holte sich 91 Schuss später den Apfel, und Joachim Rensing aus Willersdorf macht mit Schuss 86 die Königsfamilie komplett, er holte sich das Zepter. Der neue Kreisschützenkönig Gino Huft wird auf dem Kreisschützenball am 23. Oktober feierlich inthronisiert.

Dann wird man auch erfahren, wer an seiner Seite als Kreiskönigin regiert.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Montagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare