Züchter Ralf Hellmuth feierte seine beiden 100 000-Liter-Kühe Nadja und Brinka

Gleich zwei Rekord-Kühe

+
Erfolgreicher Zuchtbetrieb: Familie Hellmuth aus Haina freut sich über die Auszeichnung ihrer Kühe Nadja und Brinka als 100 000-Liter-Kühe. Im Bild von links: Nina, Lenja, Merle, Glenn und Ralf Hellmuth, Lehrling Stefan Braun, Marlies Hellmuth, der ehemalige Lehrling Felix Faupel und Walter Hellmuth.

Haina-Kloster. Züchter Ralf Hellmuth hat es geschafft: Zwei seiner Kühe führen die Top-Zehn-Liste der besten Dauerleistungskühe in Hessen an. Mit 100 Gästen feierte der 44-jährige Hainaer Landwirt jetzt die Auszeichnung seiner beiden Schwarzbunten Holstein-Kühe Nadja und Brinka als 100.000-Liter-Kühe.

„Zwei unter den besten Zehn – damit hat er ein Maß gesetzt, da muss man erst mal dran arbeiten“, sagte Zuchtleiter Jost Grünhaupt anerkennend, als er die Urkunden für die Hochleistungskühe überreichte, die genau genommen bereits weit mehr als 100.000 Liter erreicht haben.

„Beide zusammen bringen es mittlerweile auf mehr als 270.000 Liter“, sagte Ralf Hellmuth.

Die 13-jährige Kuh Nadja kann sogar mit weiteren Superlativen aufwarten: Auf ihrer Urkunde ist auch vermerkt, dass sie mehr als 10.000 Kilogramm Fett und Eiweiß produziert hat. „Das ist was ganz Seltenes“, betonte Ute Ermentraudt vom Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen gegenüber der HNA. Im Kreisgebiet würden jedes Jahr etwa 15 bis 20 Tiere als 100.000-Liter-Kühe ausgezeichnet, teilte sie mit. (bs)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Montagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare