Bromskirchen

Goldene Urkunden für Geldbachs Honigproben

- Bromskirchen (ied). Einen großen Erfolg verzeichnete der Imker Karl-Friedrich Geldbach dieser Tage: Bereits im ersten Anlauf wurde er bei der Honigprämierung für dieses Jahr für zwei Sorten mit einer Auszeichnung in Gold geehrt.

Bewertet wurden der Geruch, der Geschmack, das Aussehen und die Verpackung. Außerdem wurden in der Münsteraner Landwirtschaftskammer die Inhaltsstoffe analysiert. Dabei wurden keinerlei Risiken für den Verbraucher festgestellt.

Bei beiden Proben erreichte der Imker die maximale Punktezahl 90. Der Landesverband Westfälischer und Lippischer Imker in Münster hat Geldbach zu diesem besonderen Erfolg gratuliert und die beiden Urkunden ausgehändigt.

Wie der Verband mitteilt, hatten dieses Jahr 1152 Imker Honigproben zur Bewertung eingereicht. 568 erhielten eine Auszeichnung in Gold, 291 eine in Silber, 74 eine bronzene – und 219 keine Preise. Beim Test geht es darum, ob Imker gut gearbeitet haben. Wer die goldene Urkunde des Verbandes bekommt, hat bessere Chancen, seinen Honig zu verkaufen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare