Gottesdienst am 9. Januar auf der Quernst fällt aus

Frankenau. Der für den 9. Januar geplante Gottesdienst auf der Quernst bei Frankenau fällt aus. Auf der Hochebene im Nationalpark liege zu viel Schnee und Eis, teilte Pfarrer Harald Wahl mit.

„Wir haben mit dem Vorstand der Freunde der Quernst beraten und uns dafür entschieden“, ergänzte der Pfarrer. Das ganze Quernst-Areal sei mit hohem Schnee bedeckt, die Wege sind teilweise vereist und überdies bestehe die Gefahr von Windbruch. „Wir wollen nicht, dass jemand zu Schaden kommt“, erklärte Wahl weiter. Außerdem könnten die Bläser bei dem nasskalten Wetter kaum spielen.

Die Evangelische Kirchengemeinde Frankenau lädt stattdessen zu einem Familiengottesdienst am 9. Januar ab 11 Uhr in der Kirche ein. Im Gottesdienst, an dem auch die Kinder des Kindergottesdienstes teilnehmen, wird der Lebendige Adventskalender ausgewertet. Alle Kinder und ihre Familien sind eingeladen. Es wird gebeten, die Laufkarten mitzubringen oder bei Daniela Caspar abzugeben.

Einen winterlichen Gottesdienst auf der Quernst soll es dann am 1. Advent 2011 geben. Dann wird die beliebte Höhenkapelle im Nationalpark schon fünf Jahre alt. Damit es nicht zu Überschneidungen bei den Gottesdiensten in den Ortschaften kommt, findet der Gottesdienst nachmittags statt.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare