Burgwald

Gräber und Bestattungen teurer

+

- Burgwald-Ernsthausen (gl). Im Gemeindevorstand sowie im Haupt- und Finanzausschuss wurde bereits über neue Gebührensätze zur Friedhofsordnung diskutiert – am Montag hat das Parlament diese beschlossen: Die letzte Ruhe wird teurer.

Wer ab 2012 einen verstorbenen Verwandten in Burgwalder Erde bestatten möchte, muss mit erhöhten Gebühren rechnen. Die Gemeindevertreter haben am Montagabend einstimmig, bei einer Enthaltung, beschlossen, dass die im Oktober bereits diskutierte, neue Gebührenordnung zur Friedhofsordnung ab dem 1. Januar 2012 gilt.

In der entsprechenden Vorlage des Gemeindevorstands wurde dieser Schritt auch mit der angestrebten Haushaltskonsolidierung begründet. Im Zuge der Erhöhung wurde die Gebührenordnung allerdings auch „aufgeräumt“ und erweitert. So umfasste der Paragraf fünf, „Gebühren für die Nutzung der Leichenhallen, Friedhofskapellen oder Aufbewahrungsräume“ bislang neun verschiedene Positionen, die in Rechnung gestellt werden konnten. Unter leicht veränderten Namen führt der Paragraf nun nur noch fünf Positionen.

Mehr lesen Sie in der FZ vom Mittwoch, 16. November

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare