Komödie Frankenberg führt Räuber Hotzenplotz auf

Der größte Räuber im Räuberwald

+

Frankenberg - Kinder sind ehrlich und direkt. Wenn ihnen etwas nicht gefällt, dann lassen sie einen das auch spüren. Umso schöner dürfte für die Darsteller der Komödie Frankenberg der langanhaltende Applaus nach der Premiere von "Räuber Hotzenplotz" am Samstagnachmittag gewesen sein.

Nach Kalle Blomquist im vergangenen Jahr hat sich die Komödie Frankenberg zum zweiten Mal an ein Stück für Kinder gewagt. Vor allem Dirk Schäfer in der Hauptrolle als Räuber Hotzenplotz sowie seine leicht chaotischen aber herzensguten Kontrahenten Kasperl (Karlheinz Balz) und Seppel (Karl-Willi Hirth) sorgten für zahlreiche Lacher bei Kindern, Eltern und Großeltern.

Das Stück wird noch einmal am Sonntag, 18. Mai, um 15 Uhr in der Ortenbergschule aufgeführt. Karten gibt es an der Tageskasse. (tt)

Mehr lesen Sie am Montag, 19. Mai, in der Frankenberger Zeitung.

3538105

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare