Großbrand in Elsoff: Verdacht gegen jungen Mann

Elsoff. Nach dem Brand eines Bauernhofes in Elsoff mit einem Schaden von 400.000 Euro verdächtigt die Kripo einen jungen Mann der Brandstiftung. Die Ermittlungen dauern an.

Das Feuer war am frühen Sonntagmorgen im Bad Berleburger Stadtteil Elsoff ausgebrochen und gegen 2 Uhr früh von einem nach Hause kommenden Nachbarn entdeckt worden. Der Jugendliche weckte die Bewohner, die das Haus unverletzt verlassen konnten. Das Feuer zerstörte den gesamten Bauernhof und richtete einen Schaden von rund 400.000 Euro an.

Die Kripo ermittelte am Brandort mehrfach, außerdem führt ein von der Staatsanwaltschaft Siegen beauftragter unabhängiger Sachverständigen Untersuchungen durch. Diese ergaben, dass von Brandstiftung auszugehen ist, wie Polizeisprecher Georg Baum am Mittwoch erklärte.

Das Bad Berleburger Kriminalkommissariat ermittelt aktuell gegen einen jungen Mann aus dem Raum Bad Berleburg, der der Tat dringend verdächtig ist. Die Ermittlungen der Polizei gegen den mutmaßlichen Brandstifter dauern noch an. Weitere Angaben machte die Polizei nicht.

www.112-magazin.de

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare