Reit- und Fahrverein zieht Bilanz und plant Heimatfest

Große Aufgaben warten auf die Reiter

+
Vorstand

Rosenthal - Auch wenn das vergangene Jahr sowohl sportlich als auch im Vereinsleben sehr erfolgreich war, warten in diesem Jahr doch große Aufgaben auf die Mitglieder des Reit- und Fahrvereins Rosenthal/Willershausen.

Während der Jahreshauptversammlung zogen Vorsitzende Martina Niebisch-Lerch, Jugendwartin Anne Schneider und Sportwartin Katrin Freitag Bilanz über das vergangene Jahr. „Erstmalig in der Vereinsgeschichte stellt der Verein eine Hessenmeisterin im Springen“, äußerte sich Niebisch-Lerch erfreut. Hinzu kommen zahlreiche Erfolge in der Dressur und auch der Erfolg bei den Jungzüchtern. Erfolgreich verlaufen sei auch das Rosenthaler Reitturnier, bei dem sich die Vereinsmitglieder gut geschult, freundlich und kompetent ihren Gästen gegenüber gezeigt hätten. Auch nach außen habe sich der Reitverein moderner präsentiert. Als Belege wurden die Vereinsjacken und die Homepage www.reitverein-rosenthal.de angeführt.

Inhaltlich hat der Vorstand einiges geleistet. So wurde die Gebührenordnung überarbeitet und die Nutzung der Reitanlage neu organisiert. Die Schlüsselausgabe erfolgte im Januar 2012. Zudem gibt es neuerdings einen Reiter-Stammtisch im Rosengarten; jeden letzten Freitag im Monat. „Mitglieder und Freunde sind herzlich willkommen“, betonte Martina Niebisch-Lerch. Auch auf ein Problem wurde hingewiesen: Die Pferdeäpfel-Entfernung außerhalb des Reitgeländes ist von einigen Rosenthalern bemängelt worden. Und so ging vom Vorstand eine Bitte an alle Reiter, die Pferdeäpfel zu entfernen, um das Image des Vereins nicht zu schädigen und auch weiterhin Unterstützung der Stadt zu bekommen. In diesem Jahr kommen einige Aufgaben auf die Reiter zu: Der Reitverein ist im Juli 2012 Ausrichter des Rosenthaler Heimatfestes. Die Planungen dafür laufen auf Hochtouren, der Festausschuss trifft sich regelmäßig, und Festkapellen, Schausteller und Imbiss sind gebucht.Zudem gibt es weitere Themen, die den Verein beschäftigen. Eine Sanierung des Daches der Reithalle steht an. Hierfür sind bereits Zuschussanträge gestellt worden. Sobald Bewilligungsbescheide vorliegen, wird satzungsgemäß in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung darüber abgestimmt werden müssen, wie die Sanierung erfolgen soll. Auch soll die Möglichkeit überprüft werden, nach der Sanierung die Dachfläche zum Aufbringen einer Photovoltaik-Anlage zu vermieten oder die Dachsanierung durch einmalige Zahlung zu finanzieren.

Auch die Mitgliederentwicklung wird beim Vorstand ernst genommen. Obwohl der Verein immer noch 155 Mitglieder hat, sind es doch vor einigen Jahren noch zehn Personen mehr gewesen, berichtet Martina Niebisch-Lerch. Vor allem an männlichen Mitgliedern fehlt es, und auch trotz einer guten Jugendarbeit sind Themen wie Ganztagsschule und moderne Lebensmodelle Themen, mit dem sich die Reiter auseinandersetzen müssen. So soll es Einsteiger-Unterricht für Erwachsene geben. Interessierte sollen bei Zurverfügungstellung von Pferden und Reitbeteiligten unterstützt werden.Bei den Vorstandswahlen wurden die Verantwortlichen wiedergewählt. Nur für die nicht mehr zur Verfügung stehende dritte Vorsitzende Pia Freyschmidt-Paul wurde Karl-Heinz Krauskopf gewählt. Als Kassenprüfer wurden Dirk Halm und Pia Freyschmidt-Paul gewählt. Der Vorstand im Überblick: 1. Vorsitzende Martina Niebisch-Lerch; 2. Vorsitzender Werner Koch; 3. Vorsitzender Karl-Heinz Krauskopf, Kassierer Michael Hoffmann, Schriftführerin Malin Finger, Sportwartin Katrin Freitag, Jugendwartin Anne Schneider.

Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden ausgezeichnet: Joachim Engel, Karlo Freitag, Ralf Freitag, Kerstin Hielscher, Ernst Noll, Stefanie Turian-Dersch und Peter Valas. Für ihre sportlichen Erfolge wurden geehrt: Jana Dersch (erfolgreichste Reiterin Dressur, Junioren), Katharina Schleiter (erfolgreichste Reiterin Dressur, Junge Reiter), Daniel Balzer (erfolgreichster Reiter Dressur, Senioren), Sarah Theobald (erfolgreichste Reiterin Springen, Junioren), Sophia Haschlar (erfolgreichste Reiterin Springen, Junge Reiter), Katrin Freitag (erfolgreichste Reiterin Springen, Senioren)

Von Jürgen Jacob

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare