Willkommen im neuen Autohaus

+
Große und hohe Fensterfronten: Das neue Autohaus im Interkommunalen Gewerbegebiet Frankenberg-Burgwald ist hell und lichtdurchflutet. Am Sonntag wird es eröffnet.

Burgwald-Bottendorf. Das Autohaus Friedrich Hoffmann mit Sitz im Westfälischen Sundern ist in der Zukunft angekommen.

Am Standort im Interkommunalen Gewerbegebiet Frankenberg-Burgwald hat das Automobil-Unternehmen in den vergangenen neun Monaten sein neues Volkswagen-Autohaus am Wickersdorfer Ring in Bottendorf fertiggestellt – neu und natürlich hochmodern.

„Family Fun“ mit „Bratwurst, Bier und More“

„Unser fortschrittliches Gebäude in Bottendorf ist eines der modernsten VW-Autohäuser in Deutschland und erfüllt die neuesten Standards und Vorgaben von Volkswagen“, sagt Hoffmann-Geschäftsführer Dominik Kuhlmann. Alle Vorgaben zur Corporate Identity von Volkswagen seien zu einhundert Prozent erfüllt worden. Mit einem „Family Fun“ mit „Bratwurst, Bier und More“ und vielen tollen Attraktionen feiert das neue VW-Autohaus Hoffmann in Bottendorf am kommenden Sonntag, 29. April, von 11 bis 17 Uhr seine große Neueröffnung.

Anschauen, einsteigen – und testen 

„Willkommen im neuen Autohaus“, heißt es bei Hoffmann. In dem neuen Gebäude mit eintausend Quadratmetern Grundfläche präsentiert das Unternehmen nun seine komplette Volkswagen Neuwagen-Flotte – vom VW-Up! über den Touareg bis hin zum T-Roc. Bis zu 20 brandneue VW-Modelle stehen im Showroom zum Anschauen, Testen und Einsteigen bereit – dort können die Freunde von VW die Autos ganz genau unter die Lupe nehmen.

Sein Traumauto am Bildschirm konfigurieren

Für die Kunden gibt es vier erfahrene Verkaufsberater. „Sie stellen mit den Kunden ihr gewünschtes Traumfahrzeug zusammen“, sagt Kuhlmann. Auch die digitale Welt ist bei Hoffmann in seiner ganzen Bandbreite eingezogen: Am Bildschirm können die Kunden ihr Traumauto gemeinsam mit den Verkaufsberatern visuell komplett zusammenstellen.

Download

PDF der Sonderseite Neues Volkswagen Autohaus

Eine neue und hochmoderne Volkswagenwelt

Eindrucksvolle Fassade, bodentiefe Glasfronten, gläserner Showroom: Das neue VW-Autohaus Hoffmann ist großzügig, hell, freundlich und lichtdurchflutet und wirkt auf die Automobilfreunde höchst einladend.

Dominik Kuhlmann: „Unser fortschrittliches Gebäude in Bottendorf ist eines der modernsten VW-Autohäuser in Deutschland und erfüllt die neuesten Standards und Vorgaben von Volkswagen.“

„Die Kunden werden erkennen, dass unser Autohaus nicht nur von außen ganz neu und ganz modern aussieht“, sagt Geschäftsführer Dominik Kuhlmann. Bei einem Besuch können sich die Autofans selbst davon überzeugen – am besten schon am Eröffnungstag am kommenden Sonntag.

„Wir haben hier ein starkes Team zusammengestellt“, sagt Dominik Kuhlmann.

Nicht nur die neuesten VW-Modelle ziehen in das neue VW-Autohaus ein, sondern auch 14 Mitarbeiter. Zur Stärkung des Standorts stellte Hoffmann in den vergangenen Wochen auch drei weitere Beschäftigte ein – damit arbeiten bei Hoffmann in Bottendorf nun insgesamt 45 engagierte und motivierte Mitarbeiter. „Wir haben hier ein starkes Team zusammengestellt“, sagt Kuhlmann: „Die neue Volkswagen-Welt haben unsere Kunden nun ganz in ihrer Nähe.“

Kurz vor Eröffnung: Die Restarbeiten laufen 

Besonders freut sich Geschäftsführer Dominik Kuhlmann, dass die Bauarbeiten in den vergangenen Monaten nach dem Spatenstich im Juli 2017 reibungslos über die Bühne gingen. Nur der lange und kalte Winter habe zu kleinen Verzögerungen geführt. Sein besonderer Dank gilt den Handwerkern für die engagierte und gute Arbeit. „17 Handwerksbetriebe waren am Bau beteiligt“, informiert der Geschäftsführer. In den letzten Tagen vor der Eröffnung laufen die restlichen Arbeiten noch auf Hochtouren.

(mjx)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.