Edertalschule will Hessens bestes Schulorchester werden

Orchester der Edertalschule: Beim Vorentscheid am 9. April qualifizierte sich das Schulorchester der Edertalschule unter Leitung von Markus Wagener für das Finale. Foto:  Tauras/nh

Frankenberg. Drei hessische Schulorchester sind bereits Spitze und haben zwei harte Auswahltests bestanden. Am kommenden Samstag, 7. Mai, treten sie im öffentlichen Preisträgerkonzert im hr-Sendesaal des Hessischen Rundfunks noch einmal an: die Ensembles der Edertalschule Frankenberg, des Gymnasiums Philippinum Marburg und des Alten Kurfürstlichen Gymnasiums Bensheim. Beginn ist um 18 Uhr.

Zum ersten Mal ermitteln das Sinfonieorchester des Hessischen Rundfunks und der Förderverein des Lions Clubs Frankfurt-Paulskirche in einem Wettbewerb das beste Schulorchester Hessens. Das Konzert wird aufgezeichnet und später in Auszügen im Radioprogramm hr2-kultur ausgestrahlt.

Die Gewinner können mit einem Preisgeld von 3.000 Euro nach Hause fahren. Der zweite Preis ist mit 2.000 Euro dotiert und der dritte Preis mit 1.000 Euro. Die Preisgelder werden vom Förderverein des Lions Clubs Frankfurt-Paulskirche gestiftet. Darüber hinaus wird den Orchestern eine professionelle Aufzeichnung ihres Konzerts zur Verfügung gestellt.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Mittwochsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare