Gudrun Keim neue Leiterin in Röddenau

Röddenau. Die Kindertagesstätte in Röddenau bekommt eine neue Leiterin: Am 1. April übernimmt die Frankenbergerin Gudrun Keim diese Aufgabe, sie tritt die Nachfolge der erkrankten bisherigen Leiterin an.

In der Kindertagesstätte in Röddenau wird Gudrun Keim eine Vollzeitstelle mit 35 Wochenstunden bekommen. Die 52-Jährige ist schon seit 1978 als Erzieherin tätig, Sie war zuletzt in der Kindertagesstätte am Linnertor in Frankenberg tätig, davor auch in der städtischen Kindertagesstätte Schwalbennest.

In Röddenau besuchen derzeit 70 Jungen und Mädchen den Kindergarten. Sie werden in drei Gruppen betreut: In zwei Regelgruppen und in einer altersübergreifenden Gruppe. (mjx)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare