Günter Grass kommt nicht zur Lesung nach Waldeck: Tochter liest für ihn

Waldeck-Frankenberg. Der Nobelpreisträger Günter Grass ist erkrankt und tritt nicht auf Schloss Waldeck auf.

Er sollte - zusammen mit dem Schauspieler Mario Adorf - die Hauptattraktion beim Festival Literarischer Frühling sein. Am Samstag sollte der Schriftsteller Günter Grass (Foto) auf Schloss Waldeck aus seinem Buch „Grimms Wörter“ lesen. Am Donnerstag hat er wegen einer starken Bronchitis abgesagt.

Seine Tochter, die Schauspielerin Helene Grass, wird für ihn lesen. Der Schauspieler Mario Adorf, der schon im Landkreis Waldeck-Frankenberg eingetroffen ist, trägt Grimmsche Märchen vor. (mab) Foto: dpa

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare