Unfall im September

Gutachten nach tödlichem Verkehrsunfall liegt vor

Burgwald. Gut zweieinhalb Monate nach einem tödlichen Verkehrsunfall auf der B 252 zwischen Bottendorf und Ernsthausen liegt der Polizei das Gutachten eines Sachverständigen vor.

Demnach geriet am 13. September eine Audifahrerin auf die Gegenspur und kollidierte mit einem Kleinwagen. In diesem Fahrzeug starb der 20 Jahre alte Beifahrer.

Der Zusammenstoß passierte etwa auf halber Strecke im Waldgebiet zwischen den beiden Ortsteilen der Gemeinde Burgwald. Der Beifahrer im Kleinwagen kam bei der Kollision ums Leben, die 21 Jahre alte Fahrerin musste mit schweren Verletzungen in die Marburger Uniklinik geflogen werden. Die 22 Jahre alte Audifahrerin und ihr 25-jähriger Beifahrer wurden ins Krankenhaus eingeliefert.

„Das Gutachten kommt zu dem Schluss, dass die Anstoßstelle auf der nach Bottendorf führenden Fahrbahn liegt, also auf der Fahrspur des Kleinwagens, in dem der tödlich Verletzte als Beifahrer saß. Die Fahrerin des Audi A 4 ist demzufolge auf die Gegenfahrbahn geraten“, fasste Polizeisprecher Volker König zusammen. Warum die Audifahrerin auf die Gegenspur geriet, sei allerdings noch nicht bekannt.

www.112-magazin.de

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare