Haftkleber verschmutzte Fahrbahn

Battenberg/Frankenberg. Ziemlich pickelig war am Mittwoch die B 253 zwischen Battenberg und Frankenberg. Überall auf der Straße waren kleine schwarze Hubbel zu sehen und zu spüren. Der Grund: Haftkleber.

Der werde benutzt, um den gefrästen Untergrund mit dem Asphalt zu verbinden, erklärt der zuständige Projektleiter von Hessen Mobil Bad Arolsen, Klaus-Peter Hetzler. Das geschieht gerade bei Straßenarbeiten zwischen Allendorf-Eder und Osterfeld. „Durch die hohen Temperaturen hat sich der Kleber in den Reifen der Lastwagen gesammelt und dann die Straße verschmutzt“, sagte Hetzler. Das sei eigentlich bekannt und solle nicht geschehen. Die Fahrer hätten das zu spät gemerkt.

„Wir reinigen jetzt die Straße mit einer Kehrmaschine und per Hand. Ein Schaden für die Fahrbahn entsteht dadurch nicht“, erklärte Klaus-Peter Hetzler. (mho)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare