Haftstrafen für Vergewaltiger

Marburg/Frankenberg. Wegen Vergewaltigung und Nötigung sind zwei Männer aus dem Frankenberger Land vom Marburger Landgericht zu Haftstrafen verurteilt worden. Die 32- und 38-jährigen Angeklagten müssen für zweieinhalb Jahre und zwei Wochen beziehungsweise für dreieinhalb Jahre und zwei Wochen ins Gefängnis.

An vier Verhandlungstagen musste die Erste Große Strafkammer unter Vorsitz von Richter Dr. Carsten Paul klären, ob die Vorwürfe von Staatsanwaltschaft und Nebenklage mit ausreichender Wahrscheinlichkeit zutreffend waren. Demnach sollten die Angeklagten die 25-jährige Nebenklägerin im Januar in der Wohnung des 38-Jährigen gemeinsam vergewaltigt haben, nachdem sie deren Freund gewaltsam aus der Wohnung bugsiert hatten – wobei letzteres den Tatbestand der Nötigung erfüllte (HNA berichtete).

Mehr lesen Sie in der gedruckten Mittwochsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion