Roda

Haina 1 gewinnt mit knappem Vorsprung

+

- Rosenthal-Roda (mwi). In Roda wurde der letzte Wettkampf der „Vier-Schanzen-Tournee“ der Jugendfeuerwehren ausgetragen. Erst bei der Bekanntgabe des knappen Gesamtergebnisses erfuhren die Teilnehmer, wer den Cup gewonnen hatte.

Nur drei Punkte trennten die erstplatzierte Mannschaft von der drittbesten. Und da die Jugendlichen nicht wussten, wie sie beim letzten Wettbewerb des Cups in Roda abgeschlossen hatten, war die Spannung bei der Siegerehrung besonders groß.

Am Ende freute sich das Team Haina 1 über den Sieg: Es hatte insgesamt 5657 Punkte erreicht. Auf die Plätze kamen Roda 1 mit 5655 Punkten, gefolgt von Burgwald 2 mit 5654 Punkten. Drei Punkte Unterschied, das allein sei schon knapp – „aber wenn man bedenkt, dass es sich hierbei um die Summe aus vier Einzelwettbewerben handelt, dann kann man erkennen, wie eng es wirklich zuging“, betonte Gerd Engel von den Ausrichtern gegenüber der Frankenberger Zeitung.

Neun Punkte Vorsprung hatte sich die Mannschaft aus Haina bereits vor der letzten Übung herausarbeiten können, doch das neunköpfige Team patzte gleich an zwei Ecken. Auch die Verfolger aus Löhlbach schafften es nicht, die beste Übung der Saison abzuliefern. Deutlich besser lief es für die weitere Verfolgermannschaft aus Burgwald. Die Titelverteidiger zeigten eine ihrer besten Übungen und rückten damit weit nach vorn. Letztlich retteten sich die Hainaer jedoch mit einem knappen Vorsprung ins Ziel vor dem überraschenden Zweiten aus Roda und den Burgwaldern.

Mehr lesen Sie in der FZ vom Mittwoch, 15. Juni.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare