Gewinner der ersten von vier Stationen um Region-Burgwald-Cup der Jugendwehren

Haina und Löhlbach vorn

Nach dem Auftakt-Wettbewerb: Vertreter der siegreichen Jugendfeuerwehren beim Region-Burgwald-Cup mit Organisatoren und Ehrengästen. Foto: A. Scholl

Birkenbringhausen. Sieg und große Freude bei der Jugendfeuerwehr Haina I. Sie gewann mit 1416 Punkten die erste von vier Stationen des Region-Burgwald-Cups in der Wertung der Jungen- und gemischten Mannschaften und überzeugte mit ihrer Leistung.

Deutschlands größte Jugendfeuerwehr-Tournee startete jetzt in Birkenbringhausen. Jeder der vier Wettbewerbe besteht aus einem A-Teil (Löschangriff) und einem B-Teil (400-m-Hindernislauf). Schon beim ersten Wettbewerb wurde es auf den Plätzen zwei und drei spannend. Beide Teams waren gleichauf mit 1408 Punkten. Nur durch das bessere Abschneiden im A-Teil kam Bergheim-Giflitz I auf den zweiten Platz. Langendorf musste sich mit dem dritten Platz zufrieden geben. Zwischen den folgenden Rängen lag dann nur jeweils ein Punkt Unterschied. Vierter wurde mit 1407 Punkten Ernsthausen Jungen II und fünfter mit 1406 Punkten Burgwald II.

Die Siegerliste der Mädchen führte Löhlbach mit 1410 Punkten an. Sie waren unangefochten mit 23 Punkten Vorsprung an der Spitze. Auf Platz zwei landete Roda mit 1386,9 Punkten knapp vor Gemünden mit 1386 Punkten.

Insgesamt nahmen 32 Mannschaften in Birkenbringhausen teil. Die weiteste Anreise hatte Frankfurt-Schwanheim. Die zweite Station des Region-Burgwald-Cup findet am nächsten Sonntag, 29. Mai, in Ernsthausen statt. Der nächste Jugendfeuerwehrwettbewerb ist bereits am Samstag, 28. Mai, in Giflitz. Weitere Artikel

Von Andrea Scholl

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare