Beate Ehlert übernimmt zum 1. April die Gemeinde und die Klinikseelsorge

Hainas neue Pfarrerin ist da

+

Haina (Kloster) - Noch einmal etwas Neues anfangen, am liebsten in Verbindung mit Klinikseelsorge - das wollte Beate Ehlert. Deshalb hat sie sich auf die vakante Pfarrstelle in Haina beworben. Am Sonntag, 6.April, wird sie in ihr neues Amt eingeführt.

Die Vakanz hat auf den Tag genau ein Jahr gedauert: Am 1.April dieses Jahres tritt Beate Ehlert ihren Dienst als neue Pfarrerin in Haina an. Im Dezember hatten sich der Kirchenvorstand und Bischof Dr. Martin Hein dafür ausgesprochen, dass die 47-Jährige die Pfarrstelle in der Klostergemeinde übernimmt. Die neue Pfarrerin betreut auch Altenhaina und Kirschgarten sowie Dodenhausen und Haddenberg. Außerdem ist sie für die Krankenhausseelsorge in den Einrichtungen von Vitos Haina zuständig - ausgenommen die Forensik, also die Klinik für psychisch kranke Straftäter.

Nach sieben Jahren in Bad Soden und Salmünster habe sie sich noch einmal verändern wollen und gezielt nach einer Stelle gesucht, die Klinikseelsorge beinhaltet, berichtet sie. Beim Landeskirchenamt erfuhr die Pfarrerin von der freien Stelle in Haina, die sie dann auch bekam.

Der Einführungsgottesdienst für Beate Ehlert mit anschließendem Empfang ist für Sonntag, 6. April, um 14 Uhr in der Winterkirche geplant.

Mehr über Beate Ehlert lesen Sie in der Donnerstagausgabe der Frankenberger Zeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare